Teilnahmebedingungen – Handelsblatt Management Campus

der Solutions by HANDELSBLATT MEDIA GROUP GmbH, Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf, Geschäftsführer Jan Leiskau, Dr. Christian Sellmann, nachfolgend „Solutions“ oder auch „wir“.

1. Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Leistungen (Kurse, Vorträge, Schulungen, Coaching etc.), die Sie auf unserem Handelsblatt Management Campus (www.handelsblatt.com/management-campus) buchen können. Entgegenstehende Bedingungen oder abweichende Regelungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dies ausdrücklich vereinbaren.

2. Anmeldung und Vertragsabschluss

Die Anmeldung zu einer unserer Leistungen erfolgt ausschließlich über unsere Webseite www.handelsblatt.com/management-campus. Sie erhalten von uns zunächst eine Eingangsbestätigung. Die Annahme Ihrer Anmeldung und damit einen Vertragsabschluss erfolgt sodann entweder durch Zusendung von Teilnahmeunterlagen oder aber über die Übermittlung von Zugangsdaten an die von Ihnen im Anmeldeprozess angegebene E-Mail-Adresse. Bitte behandeln Sie diese Zugangsdaten streng vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte gilt als schwerwiegende Vertragsverletzung, die uns zu einer sofortigen Kündigung und ggfs. auch zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen berechtigt.

3. Leistungen

Mit Vertragsabschluss ermöglichen wir Ihnen die Teilnahme an den von Ihnen gebuchten Leistungen. Neben dem reinen Selbststudium über unsere e-Learning-Angebote, erhalten Sie bei bestimmten Formaten die Möglichkeit, an einer Live-Veranstaltung teilzunehmen. Bitte beachten Sie dafür Folgendes:

– Unsere e-learning-Angebote schalten wir für einen Zeitraum von 6 Monaten für Sie frei. Wenn Sie eine Verlängerung benötigen, muss dies spätestens vier Wochen vor Ende des Angebotszeitraums von Ihnen beantragt werden. Wir behalten uns die Erhebung einer Verlängerungsgebühr vor, über die wir Sie selbstverständlich vorab informieren.

Live-Veranstaltungen werden nur zu den in der Leistungsbeschreibung genannten Terminen angeboten. Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Termine in der Regel optional und nicht nachholbar sind. Ausnahme sind von Ihnen persönlich gebuchte Termine, wie etwa für ein individuelles Live-Coaching.

Für eine Teilnahmemöglichkeit zu unseren Angeboten wird vorausgesetzt
– sichere Verbindung zum Internet
– aktuelle Internetbrowser
– Lautsprecher und (im Bedarfsfall) Mikrofon
– (im Bedarfsfall): Installation handelsüblicher Videokonferenz-Software.

4. Gebühren

Die Gebühren für die jeweiligen Leistungen ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen unserer Angebote. Bitte nehmen Sie eine Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt einer Rechnung vor. Abweichend gilt für unsere Live-Veranstaltungen, dass die Gebühren spätestens 2 Werktage vor Beginn des Live-Termins bei uns eingegangen sein müssen, da wir uns andernfalls gezwungen sehen, Ihre Zugangsdaten zu sperren.
         
Wir bieten auf unserer Anmeldeseite verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, zwischen denen Sie wählen können. Eine Übermittlung von Schecks oder Bargeld ist nicht möglich.
 
Bitte beachten Sie, dass wir bei Verzug berechtigt sind, Zinsen i.H.v. 5% über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu erheben. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt Ihnen vorbehalten.

5. Verfügbarkeit

Unsere e-learning-Angebote sind für den in der Leistungsbeschreibung wiedergegebenen Angebotszeitraum durchgängig verfügbar. Wir behalten uns jedoch – nach Vorankündigung – Zugangsbeschränkungen für Wartungsarbeiten vor.

6. Erfolgskontrolle

Im Falle von Angeboten mit Erfolgskontrolle ist der in der Leistungsbeschreibung wiedergegebene Leistungstand zu erreichen. Wir ermöglichen grundsätzlich eine Wiederholung der Lernerfolgskontrolle. Bei erfolgsreicher Teilnahme an Kursen mit Lernerfolgskontrollen sowie bei allen anderen Angeboten erhalten die Teilnehmer einen Teilnahmenachweis.

7. Abmeldungen

Abmeldungen von unseren e-learning-Angeboten sind nur innerhalb von 7 Tagen nach Anmeldung möglich und auch nur, wenn wenn Sie von Ihrer Zugangsmöglichkeit noch keinen Gebrauch gemacht hat. Im Falle einer zulässigen Abmeldung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 €.

Bei Live-Veranstaltungen erstatten wir bei einer Abmeldung bis zu 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung 50% der Teilnahmegebühren. Nach diesem Datum ober bei Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung. Für unsere Live-Veranstaltungen (Ausnahme: individuell vereinbarte Live-Coachings) akzeptieren wir aber gerne einen Ersatzteilnehmer.

Der Nachweis eines geringeren Schadens als die hier festgelegten Gebühren bleibt Ihnen vorbehalten.

8. Leistungsänderungen

Wir behalten uns jederzeit die Anpassung einzelner Leistungsbestandteile vor, z.B. Änderungen bei den Referenten, e-learning-Inhalte oder Schulungsunterlagen. Dies hat keine Auswirkungen auf die gebuchten Leistungen, es sei denn, Sie können nachweisen, dass unsere Änderungen für Sie unzumutbar sind.

9. Urheberrechte

Alle Inhalte (z.B. Videos, Schulungsunterlagen, Lernbögen, Erfolgskontrollen etc.), die Sie über den Handelsblatt Management Campus beziehen können oder erhalten, sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich für Ihren privaten Gebrauch bestimmt. Die Inhalte dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, ohne unsere vorherige Zustimmung vervielfältigt, verbreitet, öffentlich zugänglich gemacht oder aber bearbeitet oder verkauft werden. Jegliche Verwendung der Inhalte ohne unsere Zustimmung über Ihre privaten Zwecke hinaus gilt als Verletzung dieser Regelung und kann zu einem Ausschluss von der Teilnahme führen. Gleiches gilt bei nicht-autorisierten Mitschnitten, Filmen oder sonstigen Vervielfältigungs- oder Verwertungshandlungen. Urheberhinweise, aber auch Kennzeichen wie etwa Marken oder Logos dürfen nicht entfernt werden.

10. Haftung

Wir haften lediglich für den Zugang zu den auf dem Handelsblatt Management Campus angebotenen und von den Teilnehmenden gebuchten Leistungen, wobei eine Haftung für nicht beeinflussbare Umstände (Zugang zum Internet, Stromausfälle, Netzwerkstörungen etc.) in allen Fällen ausgeschlossen ist. Eine Haftung für die Inhalte der auf dem Handelsblatt Management Campus erhältlichen Leistungen ist ausgeschlossen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, keine Überprüfung dieser Inhalte auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität vorgenommen zu haben. Desgleichen stehen wir nicht dafür ein, dass die angebotenen Leistungen für Ihre beruflichen oder persönlichen Zwecke geeignet sind.
 
Im Übrigen haften wir in Fällen leichter Fahrlässigkeit nur bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten („wesentliche Vertragspflichten“ sind solche, die zur Erfüllung der vertraglich zugesagten Leistungen erforderlich sind und auf deren Erfüllung die Parteien daher regelmäßig vertrauen dürfen); die Haftung ist in diesen Fällen auf typische vorhersehbare Schäden begrenzt. Dies gilt nicht bei der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit, dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, der Verletzung einer Garantie, bei arglistiger Täuschung und in Produkthaftungsfällen. Hier haften wir, wie auch bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, unbeschränkt.

11. Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise unter management-campus.handelsblatt.com/datenschutz

12. Widerrufsrecht

Bei Live-Veranstaltungen oder sonstigen, von Ihnen zu einem bestimmten Termin gebuchten Veranstaltungen (z.B. Live-Coaching) haben Sie kein Widerrufsrecht.
 
Sofern Sie Verbraucher sind haben Sie im Übrigen folgendes Widerrufsrecht:
 
Widerrufsrecht
 
Sie haben das Recht binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen einen mit Solutions geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. eine mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster – Widerrufsformular – verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
 
Folgen des Widerrufs
 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich den Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
 
Haben Sie verlangt, dass unsere Leistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet haben, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
 
Zusatzbestimmungen für den Download von Inhalten oder der Teilnahme an Live-Veranstaltungen:
 
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten auch dann, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie
 
1.      ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und

2.      Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch die Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags ihr Widerrufsrecht verlieren.
 
Ausschluss des Widerrufsrechts:
         
Ihr Widerrufsrecht ist ferner bei der Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware oder Inhalten auf anderen Datenträgern ausgeschlossen, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind.

Ende der Widerrufsbelehrung.

13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit ein Teilnehmer Unternehmer ist, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Düsseldorf vereinbart.

14. Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung unter https://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform bereit. Wir sind nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und haben uns dagegen entschieden.